Was ist der ClimaCoin?

Der ClimaCoin ist eine Kryptowährung und wird an etablierten Kryptobörsen gehandelt.

Was ihn "grün" macht:

  • Der ClimaCoin ist bereits geschürft. Es ist kein Mining mehr notwendig, welches bei konventionellen Kryptowährungen einen hohen Energieaufwand verursacht.
  • Die Blockchain des ClimaCoins wurde mit dem Proof-of-Stake Verfahren aufgesetzt, welches ohne energieintensives Mining auskommt und nicht durch den alleinigen Besitz von Rechenleistung übernommen werden kann.
  • Jeder ClimaCoin bindet mindestens 12,5 Kilogramm CO2 in der Atmosphäre
  • Der ClimaCoin bietet Ihnen im Unterschied zu konventionellen Kryptowährungen höhere Sicherheit, da er durch CO2-Zertifikate abgesichert ist.

Wir verbinden modernste Technologie mit dem Thema Klimaschutz und nachhaltigem Investment. Profitieren Sie von neuen Grünen Märkten! Hier profitieren nicht nur Anleger oder ein Unternehmen, sondern unsere gesamte Erde.

 

Jetzt in den ClimaCoin investieren

 

Absicherung durch CO2-Zertifikate

CO2-Zertifikate sind Emissionsberechtigungsscheine, die seit 2005 vom Umweltbundesamt an registrierte Industrien oder Unternehmen ausgegeben werden. Sie stehen für eine erlaubte CO2-Ausstoßmenge. Wird mehr CO2 ausgestoßen als erlaubt, muss der Mehrausstoß bezahlt werden oder als Kompensation müssen CO2-Zertifikate anderer Unternehmen gekauft werden.

Konventionelle Kryptowährungen besitzen meist keinen reellen greifbaren Gegenwert. Beim ClimaCoin ist Ihr Investment durch CO2-Zertifikate unseres Partners SEKEM abgesichert. Der Emissionshandel hat sehr gute Zukunftsprognosen für Anleger.

Aktuell liegt der Preis pro Tonne CO2 bei 25 Euro. Bis zum Jahr 2025 werden die Zertifikate mit einem auf 55 Euro ansteigenden Festpreis ausgegeben. Ab 2026 wird der Zertifikatepreis dann durch Versteigerungen ermittelt, wobei für 2026 ein Preiskorridor von 55 Euro bis 65 Euro pro Tonne CO2 vorgegeben ist.

Schauen Sie sich dazu gerne das YouTube-Video vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und dem Urban Complexity Lab der Fachhochschule Potsdam (FHP) an:

Eine kurze Geschichte der CO2-Emissionen

Was ist eine Kryptowährung?

Eine Kryptowährung ist eine digitale Währung, die nicht durch eine zentrale Instanz, z.B. eine Zentralbank geschaffen wurde, sondern über einen mathematischen Algorithmus. Die erste digitale Kryptowährung, die 2009 eingeführt wurde, war der Bitcoin, der heute als Leitwährung unter den Kryptowährungen gilt.

Die technische Grundvoraussetzung zur Schaffung von Kryptowährungen war die Entwicklung der Blockchain-Technologie durch Satoshi Nakamoto. Hier werden durch einen mathematischen Algorithmus Recheneinheiten erzeugt, die direkt zwischen zwei Parteien (peer-to-peer) von Rechner zu Rechner weitergegeben werden. Die Weitergabe wird als Transaktion in einem Netzwerk in chronologischer Reihenfolge in Blöcken veröffentlicht und von diesem bestätigt. Doppelzahlungen sind nicht möglich, da nur durch Bestätigung der Korrektheit die Transaktion durchgeführt werden kann. Einmal getätigte Zahlungen sind nicht umkehrbar.

Diese Netzwerkstruktur wird als Blockchain bezeichnet. Die Zahlungstransaktionen werden innerhalb der Blockchain-Architektur lückenlos und fälschungssicher und für alle am teilnehmenden Netzwerk einsehbar abgespeichert.

Was tue ich Gutes mit dem ClimaCoin?

Sie tragen aktiv zum Klimaschutz bei

Mit Ihrem Investment unterstützen Sie unsere energieeffiziente Blockchain und binden aktiv CO2. Mit der Absicherung durch CO2-Zertifikate unterstützen Sie unsere Partner im globalen Süden, die seit mehr als 40 Jahren nachhaltig produzieren und vor Ort regionale Wertschöpfungskreisläufe aufgebaut haben. Je mehr Menschen sich uns anschließen, desto besser für unsere Zukunft.

Sie leisten Ihren Beitrag für zukünftige Generationen

Sie möchten für die nächsten Generationen einen positiven Fußabdruck hinterlassen? Perfekt, wir auch! Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern geben wir Ihnen die Chance, Ihren Teil dazu beizutragen, damit das, was wir heute tun, einen positiven Einfluss auf die Zukunft hat.

Sie investieren in nachhaltige Finanzprodukte

Kryptowährungen sind ein wachsender Zukunftsmarkt, jedoch noch im Pionierstadium, was Nachhaltigkeit angeht. Mit Ihrem Investment unterstützen Sie die Verbreitung von Nachhaltigkeit im digitalen Raum und sorgen gleichzeitig dafür, dass nachhaltige Finanzprodukte stärker sichtbar werden.

Energieeffiziente Blockchain

Klassische Kryptowährungen müssen mit einem hohen Energieaufwand "geschürft" werden. Das wiederspräche unserer Vision - daher sind die ClimaCoins schon geschürft - es ist kein energieaufwändiges Mining mehr notwendig.

 

Nachhaltig einkaufen

Cooming soon: Ein Marketplace mit ausgewählten Produkten aus nachhaltiger und klimaschonender Produktion für unsere Community.

CLIMACOIN - CLIMA MEETS CRYPTO

Die Umwelt entlasten, vom Kryptomarkt profitieren

Der ClimaCoin ist eine "grüne" Kryptowährung, die keinen Energieaufwand mehr fürs Schürfen verursacht und durch CO2-Zertifikate abgesichert ist.

Wir versprechen nicht nur, wir handeln!

Unsere Vision ist es, nachhaltig arbeitende Unternehmen durch den Ankauf von CO2-Zertifikaten zu unterstützen.

 

In den ClimaCoin investieren

Telefon-Icon E-Mail-Icon